Symbol für die Kategorie Implantologie

Implantologie

Gründe, sich für Implantate zu entscheiden:

  • Hoher Tragekomfort und ein Gefühl der Sicherheit wie bei eigenen Zähnen.
  • Wiederherstellung der natürlichen Ästhetik ohne Beschleifen von Nachbarzähnen.
  • Erhaltung und Schutz der Knochensubstanz.
  • Sicherer Halt von Vollprothesen und fester Biss statt wackelnder Prothese.
  • Ausgezeichnete Ästhetik.

Illustration Implantat

Fachkompetenz und Erfahrung

  • Die Implantologie ist ein Spezialgebiet unserer Praxis.
  • Dr. Truetsch absolvierte das zweijährige Zusatzstudium Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI).
  • Wir sind Ihr kompetenter Partner, wenn es um die Versorgung mit Zahnimplantaten geht. Es ist uns überaus wichtig, Ihnen ein vorhersehbares und erfolgreiches Behandlungsergebnis anbieten zu können.

Wie läuft eine Implantation ab?

  1. Diagnose und Entscheidungsfindung

Nach dem Sammeln aller Informationen mittels gründlicher Untersuchung und Anfertigung von Röntgenaufnahmen oder ggf. digitalen-Aufnahmen (DVT), wird eine individuelle Fallplanung erstellt.

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lösungen werden besprochen, so dass Sie über jeden Aspekt des Verfahrens informiert sind, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

  1. Das Einbringen der Implantate

Bei einem einzigen Zahnarztbesuch bereitet der Zahnarzt den Kiefer für die Implantation vor und das Implantat wird dann normalerweise unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) eingesetzt.

In den meisten Fällen ist der Patient schon am nächsten Tag in der Lage, seinen gewohnten Aktivitäten wieder nachzugehen.

Je nach individueller Situation kann während der Einheilphase eine provisorische Versorgung auf das Implantat gesetzt werden.

  1. Einheilphase

Nach Einsetzen des Zahnimplantats dauert es wenige Monate bis sich die Knochenzellen mit dem Implantat verbinden und das Implantat eingeheilt ist.

  1. Die neuen Zähne werden im Dentallabor angefertigt

Wenn die Implantate mit dem Kieferknochen verwachsen sind, werden die Aufbauten darauf befestigt .

Wenn das Zahnfleisch abgeheilt ist, nimmt der Zahnarzt einen Abdruck.

Der Zahntechniker stellt dann auf einem Modell die endgültigen neuen Zähne her.

  1. Einsätzen der endgültigen Restauration

Ihre endgültige Versorgung wird mit dem Implantat verbunden, und Sie können wieder lachen, beißen und kauen wie früher.

Therapiemöglichkeiten.

1.Ersatz eines einzelnen Zahnes

Wenn Ihnen ein einzelner Zahn fehlt, können Sie ihn mit Hilfe eines Implantates ersetzen ,ohne die benachbarten Zähne zum Befestigen einer Brücke beschleifen zu müssen .

Illustration zur Zahnlücke für ein Implantat am Einzelzahn
Illustration zum Implantat für den Einzelzahn

2.Ersatz mehrerer Zähne

Wenn Sie mehrere Zähne verloren haben, können die fehlenden Zähne durch Zahnimplantate ersetzt werden. Auch bei großen Zahnlücken ist ein festsitzender Zahnersatz über Implantate möglich.

Illustration 1 Implantate für mehrere Zähne (ohne Implantat)
Illustration 2 Implantate für mehrere Zähne

3.Ersatz beim zahnlosen Ober-oder Unterkiefer

Wenn Sie alle Zähne im Ober – oder Unterkiefer verloren haben, kann eine Vollprothese eine Zeitlang gut funktionieren. Auch hier bieten Implantate wesentliche Vorteile gegenüber traditionellen Lösungen.

Illustration 1 zu einer zahnlosen OK für Implantate
Illustration 1 zu einer zahnlosen UK für Implantate

A) Die festsitzende Lösung

Schaffung zusätzlicher „Pfeilerzähne“, damit anstelle einer herausnehmbaren Teilprothese feste Brücken angefertigt werden können.

Illustration zu einer festsitzenden Lösung bei Implantaten

B) Die herausnehmbare Lösung

Die implantatgetragene herausnehmbare Prothese zeichnet sich durch sicheren Halt und ausgezeichneten Tragekomfort aus. Der Knochen wird auf natürliche Weise gleichmäßig belastet, der Kiefernerv geschont, der Gaumen bleibt frei von Prothesenmaterial.

Illustration 2 zu einer herausnehmbaren Lösung bei Implantaten
Illustration 1 zu einer herausnehmbaren Lösung bei Implantaten

Film und Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung der camlog GmbH. Weitere Informationen und Medien finden sie dort  unter dem folgenden Link

Bereich für weitere Beiträge oder aktuelle Meldungen unserer Seite zum Thema: